Mario Kart Header
Mario Kart macht das Wohnzimmer phygital

Mario Kart Live Home Circut
das Wohnzimmer wird phygital.

Mit Mario Kart Live: Home Circuit geht Nintendo einen weiteren Schritt in die richtige Richtung, nämlich Richtung phygitale Zukunft. Wie oft hat man als Kind – ich einbegriffen – schon geträumt eine Rennstrecke durch die ganze Wohnung zu bauen? Das neueste Produkt aus dem Mario Franchise erlaubt genau das – und es sieht vielversprechend aus:

Das Erfolgsgeheimnis des neuen Mario Kart Titels: ein phygitales Spielerlebnis. Mittels einer Kamera im Rennauto, AR Markern in Form von Banden und Toren zur Erkennung der Strecke und einer Verbindung zur Spielekonsole Nintendo Switch. So kann jeder Raum in eine Rennstrecke verwandelt werden. Der Trailer veranschaulicht das ganz gut:

Eines ist schon mal klar, als Mario Kart Fan, ist die Vorbestellung direkt nach dem Release des Trailers raus. Die Review, könnt ihr dann auch hier lesen. Und so sehr ich mich über das Spiel freue, so sehr stell’ ich mir die Frage: Wieso kam hier nichts von Carrera?

Ich meine, so viel Erfahrung mit Rennsport in den eigenen vier Wänden hat doch sonst kein Anderer und die Zeit in der man alles mit dem Internet verbinden kann, konnte man auch die letzten 10 Jahre absehen. Gut, im digitalen Katalog zum interaktiv blättern – no Joke – gibt es auch einige Nintendo Produkte. Nur halt leider keines, dass die virtuelle mit der realen Welt verschmelzen lässt…

Comments (0)
Join the discussion
Read them all
 

Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hide Comments
Back

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share